Seit 2001 arbeitet Thomas Iser
als Lehrer für Englisch, Geschichte und PGW
am Wilhelm-Gymnasium, einem der ältesten und
traditionsreichsten Gymnasien in Hamburg. Eine Schule,
der in ihrer mehr als 125-jährigen Geschichte immer wieder
der Spagat zwischen Tradition und Moderne gelang.
So ist es dort kein Widerspruch, dass die Schülerinnen
und Schüler Latein und Altgriechisch mit modernsten Medien lernen.

Als erstes Gymnasium in ganz Deutschland ist das Wilhelm-Gymnasium mit Interaktiven Whiteboards in allen Klassenräumen ausgestattet. Im Mai 2009 wird die Schule für das ganzheitliche Medienkonzept zur Integration der interaktiven Whiteboards in Schule und Unterricht vom KMK-Präsidenten mit dem Intel-Schulpreis in Gold ausgezeichnet.

Von Anfang an ist Thomas Iser mit der Einführung und Entwicklung des Unterrichts am Whiteboard federführend betraut, weshalb er als einer von bisher wenigen Experten in Deutschland alle Vorteile und Möglichkeiten dieses neuen Mediums kennt.

Das Wilhelm-Gymnasium nimmt hier für Deutschland eine Vorreiterrolle ein.
Entsprechend groß war auch das Medienecho in letzter Zeit. Viele weitere Schulen werden sich in den kommenden Monaten und Jahren an den Erfahrungen, die hier gemacht werden orientieren.

Was ist ein Interaktives Whiteboard ?
Neue Medien für neues Lernen in Schule und Bildung
©Thomas Iser-2009
Impressum
home